SPD sammelt Müll

Rote machen auf grün

Um 14 Uhr trafen sich die Genossinnen und Genossen an der Feuerwehr in Stift Quernheim.

Mit Eimern, Handschuhen und Greifern zogen dann mehrere Gruppen durch Kirchlengern und sammelten Müll aus Gräben, Wiesen und Wäldern. Erstaunlich, was dabei alles zusammenkam! Oliver Lüking fuhr mit Anhänger die Sammelstellen ab und brachte das Gesammelte zu Doris Sieker, die Ihren Hof für die Mulde bereitgestellt hatte.

Gegen 17 Uhr ging es dann zum gemeinsamen Ausklang bei Bratwurst und Bier zum Genossen Falk Krüger. Gegen halb elf endete dieser ereignisreiche Tag.

Zurück